Zum Inhalt

Start des IFA Investments „Josef-Pock-Straße 1-3“ in Graz

  • IFA AG startet mit 492. Bauherrenmodell
  • Baukostengarantie und Erstvermietungsgarantie als Sicherheit
  • Baubeginn im Frühjahr 2023, geplante Fertigstellung im Winter 2024

Nach vollständiger Platzierung von „Dornschneidergasse 27“ und „Puchstraße 44“ im September bietet die IFA AG privaten Anleger:innen ein neues Realwertinvestment in Graz: Mit dem geförderten Wohnbauentwicklungsprojekt „Josef-Pock-Straße 1-3“ schafft IFA in attraktiver Stadtlage 32 topmoderne, leistbare Neubauwohnungen zwischen 41 und 80 m2, jede mit privaten Freiflächen. Die Mindestbeteiligung ist bereits ab einer Eigenkapitalinvestition von 16.000 Euro p.a. über drei Jahre möglich. Mit diesem Eigenkapital und dem zusätzlich berücksichtigten Fremdkapital erwerben Anleger:innen eine Beteiligung von insgesamt 120.785 Euro und tragen zur Schaffung von nachgefragtem, gefördertem Wohnraum in Graz-Gösting bei. Investor:innen profitieren unter anderem von langfristig soliden, inflationsgesicherten Mieterträgen, der Beständigkeit eines realen Sachwerts, öffentlichen Förderungen und steuerlichen Begünstigungen.

IFA Investment Josef-Pock-Straße 1-3, Graz_Visualisierung Innenhof
IFA Investment Josef-Pock-Straße 1-3, Graz_Visualisierung Straßenansicht

Baukosten- und Erstvermietungsgarantie für höchste Sicherheit
Zusätzlich hervorzuheben: Die Baukosten sind als Festpreis garantiert, dazu gewährleistet die IFA AG die Mieteinnahmen für 12 Monate ab Erstvermietung und ermöglicht Anleger:innen eine Verwertungsoption, mit der flexibel auf Marktentwicklungen reagiert werden kann, um Wertsteigerungspotenziale zu realisieren. Der Spatenstich des Wohnbauentwicklungsprojekts erfolgt im Frühjahr 2023, geplante Fertigstellung ist im Winter 2024.

„Graz wächst und hochwertiger, leistbarer Wohnraum ist begehrt. IFA konnte 2022 in der steirischen Landeshauptstadt bereits drei Wohnbauentwicklungsprojekte binnen kurzer Zeit vollständig platzieren. Die Investor:innennachfrage ist konstant hoch. Unsere Marktkenntnis sowie Expertise gewährleistet Realisierungen innerhalb kalkulierter Kosten- und Zeitpläne – in vielen Fällen sogar mit kürzeren Bauzeiten als geplant. Unser neues Immobilieninvestment ‚Josef-Pock-Straße 1-3‘ bietet Investor:innen erneut eine attraktive Anlageoption mit allen Vorzügen des Bauherrenmodells und zusätzlicher Sicherheit durch Erstvermietungs- und Baukostengarantie“, berichtet Michael Baert, Vorstand der IFA AG.

Daten & Fakten: „Josef-Pock-Straße 1-3“

  • Standort: Josef-Pock-Straße 1-3, 8051 Graz
  • Wohnungen: 32 Neubauwohnungen, jede mit zugeordneter Freifläche wie Eigengarten, Balkon oder Terrasse
  • 15 PKW-Tiefgaragenplätze
  • Gesamtinvestition: 11,9 Mio. Euro
  • Investment: Ertragsinvestment in ein IFA Bauherrenmodell (KG-Modell) mit Grundbucheigentum der Kommanditgesellschaft und persönlichem Eintrag der Investor:innen im Firmenbuch
  • Geplante Fertigstellung: Winter 2024

Weitere Informationen finden Sie in der Presseaussendung.

Zur Hauptnavigation