Unsere Cookies Policy

Cookies sind notwendig, damit Sie unsere Website optimal nutzen können. Praktisch alle Websites verwenden solche Cookies. Cookies speichern Ihre Präferenzen und andere Informationen, die uns dabei helfen, unsere Website zu verbessern. Aber keine Sorge, mit diesen von uns gesammelten Daten können Sie nicht persönlich identifiziert werden.

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da!

IFA ermöglicht privaten Investoren eine Quartiers-Beteiligung in Salzburg – mit innovativem Hospitality-Betreiber NUMA

  • IFA AG ermöglicht Beteiligung am exklusiven Salzburger Prime Investment „V33“ mit mittelfristigem Anlagehorizont ab rund 118.000 Euro Eigenmittel
  • Realisiert wird ein Mixed-Use Quartier mit einem der letzten großen genehmigten Hotels in Salzburg
  • Hospitality-Partner NUMA ist europaweit auf Erfolgskurs und sicherte sich weitere 45 Mio. USD Wachstumskapital von namhaften Investoren

Möglichkeiten der Digitalisierung und neue Markt-Bedürfnisse revolutionieren die Hospitality-Branche. Mit dem mittelfristigen IFA Prime Investment „V33“ in Salzburger Toplage können private Anlegerinnen und Anleger schon heute an der Zukunft der Stadthotellerie teilhaben. Das Quartier „V33“ vereint einen durchdachten Mix aus gefördertem Wohnbau, Gewerbe, Büros sowie einem innovativen Hotel – mit 120 Zimmern eines der letzten großen genehmigten Hotelprojekte der Mozartstadt. Beim Hotel-Pächter setzt IFA auf das erfolgreiche Berliner Hospitality-Startup NUMA, das sich durch Innovations- und Pioniergeist als besonders krisenresistent und zukunftsfähig erwiesen hat. Durch seinen starken Fokus auf Digitalisierung konnte NUMA im besonders herausfordernden Jahr 2021 in seinen rund 2.500 Einheiten in 13 europäischen Metropolen eine Buchungsauslastung von 85% erreichen. NUMA konnte damit die Performance konventioneller Stadthotellerie weit übertreffen, dank smarter Software werden zudem rund 80% der hotelinternen Prozesse digitalisiert und automatisiert. Dadurch erreicht NUMA eine 60% Kosteneinsparung im Betrieb.

Das Geschäftsmodell überzeugt auch institutionelle Investoren: Im Rahmen einer kürzlich abgeschlossenen Finanzierungsrunde sicherte sich NUMA erneut 45 Mio. US-Dollar Wachstumskapital. Neuer Hauptinvestor ist die DN Capital Group, die als eine der erfolgreichsten globalen Technologie-Investoren bereits Auto1, HomeToGo und Shazam unterstützt hat. Co-Lead-Investor Headline weist Unternehmen wie Sonos, The RealReal und Creditas im Portfolio auf. Zudem beteiligten sich namhafte Bestandsinvestoren wie SORAVIA, Cherry Ventures, Kreos Capital, TruVenturo und Scope Hanson (Bremke) abermals am erfolgreichen Unternehmen.

„Das dynamische Wachstum und die hervorragende Buchungsauslastung unterstreichen die Krisenresilienz und das enorme Zukunftspotenzial von NUMA. Wer auf NUMA setzt, investiert in bester Gesellschaft, denn die kürzlich abgeschlossene und überzeichnete Kapitalerhöhung belegt das Vertrauen renommierter Investoren. Wir freuen uns sehr, dass wir privaten Investorinnen und Investoren mit ‚V33‘ exklusiv ermöglichen, an diesem erfolgreichen Hospitality-Konzept zu partizipieren“, so Michael Meidlinger, CFO der IFA AG.

Das Prime Investment „V33“ realisiert eine attraktive Rendite aus inflationsgeschützten Miet-/Pachteinnahmen sowie über den geplanten Verkauf nach der Wertsteigerungsphase in rund 10 Jahren. Alle Bauvorbereitungen inklusive erforderlicher Genehmigungen sind bereits abgeschlossen, die Baukosten für das gesamte Projekt sind als Fixpreis garantiert. Baustart ist im April, private Anlegerinnen und Anleger können sich bereits ab 118.002 Euro Eigenmittel an „V33“ beteiligen.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Ja, ich stimme zu, dass im Sinne der DSGVO meine gespeicherten Daten von IFA AG für die Zusendung von Informationen postalisch und elektronisch sowie telefonisch verwendet werden dürfen bzw. zur Bearbeitung an den zuständigen IFA Partner weitergegeben werden dürfen. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
* Pflichtfelder