Unsere Cookies Policy

Cookies sind notwendig, damit Sie unsere Website optimal nutzen können. Praktisch alle Websites verwenden solche Cookies. Cookies speichern Ihre Präferenzen und andere Informationen, die uns dabei helfen, unsere Website zu verbessern. Aber keine Sorge, mit diesen von uns gesammelten Daten können Sie nicht persönlich identifiziert werden.

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da!

Neues IFA Immobilieninvestment „Friedrich-Manhart-Straße 4“ in Wien

  • IFA Bauherrenmodell „Friedrich-Manhart-Straße 4“ in Wien-Floridsdorf ab sofort zur Zeichnung geöffnet
  • Geförderter Wohnbau in attraktiver Stadtrandlage garantiert hohe Mietnachfrage und damit attraktive Rendite
  • Geplante Fertigstellung im Frühjahr 2023

Erneut ermöglicht IFA eine Beteiligung an einem Wiener Immobilieninvestment – nach zwei platzierten Projekten das bereits dritte in diesem Jahr. Ab sofort können sich Anleger am IFA Bauherrenmodell „Friedrich-Manhart-Straße 4“ im 21. Wiener Gemeindebezirk beteiligen. Das Projekt mit einem Investitionsvolumen von 4,45 Mio. Euro umfasst 12 geförderte Neubauwohnungen. Mit diesem 483. IFA Bauherrenmodell bietet der österreichische Marktführer privaten Investoren erneut eine attraktive Anlageoption in gefördertem Wohnbau mit langfristigem Wertzuwachs und soliden Renditen.

Die Mindestbeteiligung beträgt rund 135.500 Euro. Ein Einstieg ist bereits ab einem Eigenkapital in Höhe von 43.500 Euro – verteilt auf drei Jahre – möglich. Die Beteiligung erfolgt über eine Kommanditgesellschaft mit entsprechendem Eintrag gezeichneter Anteile an der Liegenschafts-KG im Firmenbuch. Anteilszeichner profitieren von der Sicherheit eines realen Sachwerts, steuerlichen Begünstigungen, Förderungen, Inflationsschutz durch Indexierung der Mieteinnahmen, Minimierung des sogenannten Leerstandsrisikos durch Mietenpool und der Stärke der Bauherrengemeinschaft. Zudem fallen bei einer späteren Übertragung der Anteile durch Schenkung, Vererbung oder Verkauf weder Grunderwerbssteuer noch Eintragungsgebühren im Grundbuch an.

„Investments in Wohnimmobilien wie die ‚Friedrich-Manhart-Straße 4‘ eignen sich optimal für Vermögensaufbau, Altersvorsorge oder zur finanziellen Absicherung nachfolgender Generationen“, berichtet DI Michael Baert, Vorstand der IFA AG. „Mit über 50% Marktanteil in Österreich besitzt IFA die meiste Erfahrung bei Bauherrenmodellen. Investoren müssen selbst nichts organisieren, keine Mieter suchen und sich nicht um die Instandhaltung kümmern – all dies erledigen unsere Experten.“

Investment in nachgefragter Stadtrandlage
Bei diesem Projekt im geförderten Wohnbau trifft urbaner Komfort mit guter Infrastruktur auf beinahe dörfliche Idylle: Die Stammersdorfer Weingärten liegen in direkter Nachbarschaft, gleichzeitig ist das Wiener Stadtzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder via Individualverkehr gut erreichbar.

Daten & Fakten: Wohnbauprojekt „Friedrich-Manhart-Straße 4“

  • Standort: Friedrich-Manhart-Straße 4, 1210 Wien
  • Wohnungen: 12 Neubauwohnungen, 42 - 79 m²
  • Investitionsvolumen: 4,45 Mio. Euro
  • Investment: Bauherrenmodell (KG-Beteiligungsmodell)
  • Geplanter Baubeginn: Q1/2022
  • Geplante Fertigstellung: Q2/2023

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Ja, ich stimme zu, dass im Sinne der DSGVO meine gespeicherten Daten von IFA AG für die Zusendung von Informationen postalisch und elektronisch sowie telefonisch verwendet werden dürfen bzw. zur Bearbeitung an den zuständigen IFA Partner weitergegeben werden dürfen. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
* Pflichtfelder